Entspannung tanken beim SPK Familienfest...

Geschrieben von Super User

Erster Höhepunkt beim SPK-Familienfest im GH Krall war natürlich die mit Spannung erwartete Ehrung der „Sportprofessoren“. Am Ziel, Sportergebnisse des laufenden Jahres richtig vorauszusagen, hat die SPK-Familie zum 14. Mal zahlreich teilgenommen. Das Punktemaximum, vorausgesetzt alle Fragen werden richtig beantwortet, wäre 136 gewesen. Das sportliche Ratespiel endete sowohl bei den Damen als auch bei den Herren erstmals mit zwei Siegern, eine bemerkenswerte Premiere.

Der Titel „Sportprofessorin“ ging an Dagmar Guzelj und Renate Raunegger mit jeweils 36 Punkten. Mit zwei Punkten weniger wurde Burgi Lacker Dritte. Die neuen „Sportprofessoren“ sind Harald Haimburger und Willy Haslitzer ex aequo mit 37 Punkten. Platz drei teilen sich Walter Perkounig und Hans Schlemitz mit 35 Punkten.

Die Sportprofessorwahl mit Preisen unterstützten: Arbeiterkammer, Arbö, Casino Velden, Frierss Fleischwaren, Guzelj Druck, Kärnten Sport, Karner Glaskünstler, Kelag, KLC, Kleine Zeitung, Gasthaus Krall, ORF, Gasthaus Pirker, Pullnig Promotion, Raiffeisen Landesbank, Obsthandel Robitsch , Springer Reisen und Villacher Bier.
Der SPK sagt auch Kurti Raunegger DANKE, er hat alles wieder bestens auf die Reihe gebracht! Danke auch Dagmar Guzelj für die erneut überreichten Sportprofessoren T-Shirts und Danke an Walter Grill für die „schwierigen“ Sport-Fragen. Sein „Mittelfelsplatz“ sind dafür der beste Beweis. Für die SPK-Familie war wieder ein gemütlicher Sport-Sonntag!

1. und Sportprofessor 2018 Harald Haimburger und Willy Haslitzer, 37 Punkte;
3. Walter Perkounig, Hans Schlemitz, 35; 5. Christian Reichel, Hermann Reichmann, Franz Tantscher, 33; 8. Walter Feldner, Dieter Janz, LH Peter Kaiser, Ernst-Karl Koschutnig, 32; 12. Robert Guzelj, 31; 13. Kurt Raunegger, Michael Zeitlinger, 30; 15. Arnulf Perdacher, Dietmar Triebnig, 29; 17. Hannes Orasche, 28; 18. Ernst Lattner, Tono Hönigmann, Marijan Velik, 27; 21. Dieter Arbeiter, Walter Grill, 26; 23. Stefan Genser, Betina Germann, Peter Tiefling, 25; 26. Josef Kopp, Karl Korentschnig, 24; 28. Günter Pfeistlinger, 23; 29. Dietmar Lacker, 22; 30. Andreas Pachler, 21; 31. Hanns Gressel, 20; 32. Stefan Weitensfelder, 19; 33. Helmut Gram, 17.

IMG 3109 Sportprofessoren

Bisherige Sieger: 2005 Kurt Raunegger, 2006 Hanns Gressel, 2007 Joschi Kopp, 2008 Peter Weissensteiner, 2009 Jurij Perč, 2010 Gerhard Petschar, 2011 Gerhard Petschar, 2012 Christian Reichel, 2013 Dietmar Triebnig, 2014 Ernst Karl Koschutnig, 2015 Helmut Gram, 2016 Andreas Muschlin, 2017 Karl Korentschnig. Die Gästeklasse gewann Kevin Joham aus St. Veit an der Glan.

 

1. und Sportprofessorin 2018 Dagmar Guzelj und Renate Raunegger, 36 Punkte; 3. Burgi Lacker, 34; 4. Lilo Pfeistlinger, 32; Hannelore Perkounig, 32; 6. Monika Haimburger, 31; 7. Doris Haslitzer , Elisabeth Krall (Perdacher), Birgit Velik, 30; 10. Elisabeth Gram , 29; 11. Christine Kranzl-Reichel, Helga Tantscher, 28; 13. Gerlinde Feldner, Gabi Grill, Monika Triebnig, 27; 16. Linda Auer (Hönigmann), Monika Reichmann, 25; 18. Stefanie Schlemitz, Elisabeth Weitensfelder, 24; 20. Astrid Sommerbauer (Korentschnig), 23; 21. Ingrid Goritschnig, 22; 22. Gudrun Gösseringer, Michaela Koschutnig, 21; 24. Carmen Gressel, 20; 25. Helga Lattner,19.

IMG 3085 Sportprofessorinen

Bisherige Siegerinnen: 2009 Elisabeth Krall (Perdacher), 2010 Karin Genser, 2011 Helga Lattner, 2012 Ingrid Tellian, 2013 Helga Lattner und Monika Triebnig, 2014 Monika Haimburger, 2015 Burgi Lacker, 2016 Gudrun Gösseringer und Carmen Gressel, 2017 Lilo Pfeistlinger.
Text u. Fotos: EKK

Auch die Kärntnermilch unterstützt die Nacht des Sports

Geschrieben von Super User

kaerntnermilch

„Natur pur“ im wahrsten Sinn des Wortes. Dafür sorgt auch heuer, Dank Direktor Helmut Petschar, die „Kärntnermilch“ bei der vom Kärntner Sportpresseklub organisierten Nacht des Sports am 22. Dezember im Casineum Velden. Die Beziehung zum Sport hat bei der Kärntnermilch Tradition, ist nicht zu trennen. Top Aushängeschilder wie der Abfahrtsolympiasieger von Salt Lake City 2002, Fritzi Strobl und das Schwimm-Ass Lisa Zaiser sind ebenfalls mit der Kärntnermilch eng verbunden. Seit heuer wedelt auch Kärntens Skiass Katharina Truppe mit dem Kärntnermilch Logo am Helm durch die Tore.

Dass die Unterstützung von Kärntnermilch allen Teilnehmern an der Nacht des Sports auch auf der Zunge zergehen wird, dafür sorgt die Kärntnermilch wieder mit ihrem erstklassigen Käsebuffet. 2017 wurde die Kärntnermilch beim Käse-Kaiser-Wettbewerb zum zweiten Mal in Folge für den besten Bio-Käse Österreichs ausgezeichnet.

IMG 7632 Petschar Foto EKK

SPK/Foto:ekk

Riedergarten wieder bei der Nacht des Sports dabei

Geschrieben von Super User

riedergarten immoJeder kennt ihn, er ist das Aushängeschild der „Riedergarten Immobilien Gruppe“. Die Rede ist von MAS Herbert Waldner, dem Gründer und Geschäftsführer mit Mag. Bernd Rausch. Riedergarten ist ein weiterer wichtiger Unterstützer der Nacht des Sports am 22. Dezember im Casineum Velden. Nur wer sucht, der findet. „Wohnraum ist rar und muss intelligent geplant werden“. Ein Grundsatz, den Riedergarten bei jedem Projekt verfolgt.

Prominenter Gast der Riedergarten Immobilien ist wieder Franz Klammer, der 1976 bei der Olympiaabfahrt am Patscherkofel, im spannenden Duell mit dem Schweizer Bernhard Russi, Olympia-Gold gewann. Vom Sportpresseklub Kärnten und vielen Lesern und Hörern der Kärntner Medien wurde Franz Klammer zum Kärntner „Jahrhundertsportler“ gewählt. Riedergarten unterstützt auch Nadine Fest, die Jugendolympiasiegerin im Super-G und zweifache Juniorenweltmeisterin, seit 2017 im ÖSV-A-Kader. Aber auch Nachwuchssportler mehrer heimischer Vereine werden von Riedergarten unterstützt.

IMG 100 Klammer Waldner Riedergarten
SPK/Foto ekk: Olympiasieger Franz Klammer mit dem Riedergarten-Gründer Herbert Waldner

Das 38. SPK Tennis Turnier ...

Geschrieben von Super User

Für spannende Ballwechsel sorgten wieder die 38. SPK Hallentennismeisterschaften, verbunden mit dem Franz Goritschnig Gedächtnisturnier, weil bereits zum 10. Mal! Die gelbe Filzkugel am besten übers Netzt brachte heuer das siegreiche Duo Johannes Orasche (ORF) / Gerhard Fugger (TCA).

Danke an dieser Stelle unserem langjährigen Hallensponsor, der Familie Antonitsch, die für Top-Plätze sorgte, der Hirter Bier Marketing Lady Monja Lick, dem ORF-Marketing Chef Claudio Ghidini und dem unermüdlichen SPK-Organisator Rudi Gösseringer. „Alle kamen pünktlich, spielten fair, gaben ihr Bestes“, zog er eine positive Bilanz. Ingrid Goritschnig war urlaubsbedingt nicht dabei. Damit die 7-Mann starke SPK-Runde nicht ganz alleine spielen musste, schickte Andi auch eine Abordnung vom TCA.

Ergebnis des Doppelturniers:
1. Hannes Orasche / Gerhard Fugger
2. Holzer / Knes
3. Geiger / Köfler
4. Gustav Gruber /Müller G.
5. Dvorak / Martin Kogelnig
6. Rudi Gösseringer / Andreas Pachler
7. Müller M. / Pichler
8. Doujak / Tilli
9. Alois Loibnegger / Josef Zauchner

SPK Tennis 20181104 Kopie

Andy Schwab gewann erneut das SPK Golfturnier

Geschrieben von Super User

Trotz schwieriger äußerer Bedingungen hat das 11. Heinz Salomon-Gedenkturnier, verbunden mit der 17. SPK Golftrophy, in Dellach allen Spaß gemacht. Der Regen und Wind Keiner auf den ersten neun Löchern hat zwar gestört, ablenken ließ sich aber keiner. In der SPK-Bruttowertung hat sich wieder Andy Schwab durchgesetzt, diesmal allerdiongs mit nur einem Schlag Vorsprung auf Mario Kleinberger. Schwab erhielt damit als Erster den von Ingrid Salomon gestifteten neuen Wanderpokal.

Ergebnisse:
Bruttosieger SPK: Andy Schwab, 23 Punkte
Netto SPK:
1. Mario Kleinberger, 34 Punkte
2. Rudolf Gösseringer, 30
3. Martin Quendler, 30
4. Josef Kopp, 29
5. Klaus Leitner, 22
6. Michael Sabath, 15
Bruttosieger Allgemeine Klasse: Reinhard Mittermair, 19 Punkte
Netto Allgemeine Klasse:
1. Richi di Bernardo, 32 Punkte
2. Wolfgang Salar, 31
3. Stefanie Prutsche, 29

IMG 9624 Schwab MitternmairIMG 9621 Kleinberger GoesseringerIMG 9607 Sabath Quendler Prutsche Kopp

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok