Das Tennis Hallenturnier erinnerte an Franz Goritschnig ...

Geschrieben von Super User

Die Erinnerung an unser SPK-Mitglied Franz Goritschnig wurde beim bereits 11. Franz Goritschnig Gedenkturnier im Rahmen der 39. SPK Hallentennismeisterschaften in der TCA Halle in Annenheim auch spielerisch untermauert. Schade, dass nur noch vier SPK`ler ihre Tennisracket schwangen. Zum Glück hat unser langjähriger Hallensponsor, die Familie Antonitsch und der VAS einige Spieler zum Mitmachen motiviert. Sie übernahmen auch die vorderen Plätze durch die Duos Gerhard Fugger/Walter Preiml und Gerald Holzer/Berndt Rascher vor dem Drittplatzierten SPK`ler Ernst Lattner an der Seite von Meinhard Müller.

SPK Tennisturnier0
Ingrid Goritschnig drückte allen sportlich die Daumen, beobachtete mit viel Herz die spannenden Duelle mit der gelben Filzkugel.
Danke an dieser Stelle auch Karl-Heinz Kolmitz. „Er war ein perfekter Organisator vor Ort“, brachte es Rudi Gösseringer treffend auf den Punkt. Dank gebührt auch den Marketing-Sponsoren Mario Donner von Hirter Bier und Claudio Ghidini vom ORF.

SPK Tennisturnier1
Hallen-Tennis Ergebnis:
1. Gerhard Fugger / Walter Preiml
2. Gerald Holzer / Berndt Rascher
3. Ernst Lattner (SPK) / Meinhard Müller
4. Lui Loibnegger (SPK) / Kurt Penker
5. Rudolf Gösseringer / Gerfried Spath
6. Andreas Pachler (SPK) / Fritz Coloini
7. Ulf Fischer / Karl Köfler
8. Heinz Gärtler / Dieter Preiml

Jubel um Vanessa Herzog und Marco Schwarz -  beide erstmals Kärntens Sportler des Jahres

Geschrieben von Super User

Bei der 55. Sportlerehrung des Sportpresseklubs Kärnten standen am 30. Oktober bei der Nacht des Sports im Casineum Velden mit der Eisschnellläuferin Vanessa Herzog und dem Ski-Ass Marco Schwarz erneut zwei Wintersportler ganz oben. Nur durch die Vorverlegung vom Traditionstermin kurz vor Weihnachten war es möglich beide „Winner“ außerhalb ihrer Weltcupeinsätze auch tatsächlich live zu ehren.
Foto1 IMG 3566 Schwarz Herzog
Anna Gasser, heuer verletzungsbedingt wegen einem Haarriß im Sprunggelenk bei der Snowboard-WM nicht dabei sowie die EM-Vierte und WM-Neunte Ruderin Magdalena Lobnig bei den Damen und bei den Herren Ski-Ass Max Franz Dank seiner beiden Abfahrtssiege im Weltcup und Albin Ouschan mit Platz eins im Billard World Cup of Pool, dazu Vize-Europameister und WM 5. im 9er Ball, folgen auf den Ehrenplätzen zwei und drei.

Vanessa Herzog ist erstmals Kärntens Sportlerin des Jahres. Die Vorjahres-Zweite kann auf eine extrem erfolgreiche Saison zurückblicken. Sie begann mit Gold bei den Mehrkampf-Europameisterschaften in Klobenstein und setzte danach bei den Weltmeisterschaften in Inzell noch eins drauf. Vanessa Herzog lief dort über 500 m mit Bahnrekord zum WM-Titel, wurde tags darauf Vizeweltmeisterin über 1000 m. Mit ihrer persönlichen 500 m Bestzeit von 36,83 Sekunden legte sie Anfang März in Salt Lake City noch eins drauf, wurde über diese Distanz auch erneut Weltcup-Gesamtsiegerin.
Foto2 DSC 4676 Damen
Die Weltmeisterin Vanessa Herzog wurde von LH Dr. Peter Kaiser, Kelag Vorstand Dkfm. Armin Wiersma und Martin Quendler, Kleine Zeitung, mit der Trophäe vom Glaskünstler Mario Karner geehrt.

Auch Marco Schwarz ist ebenfalls zum ersten Mal Kärntens Sportler des Jahres. Seine Saison begann mit seinem ersten Weltcupsieg im Parallel-Slalom in Oslo, gefolgt vom 2. WC-Sieg in der Kombination in Wengen. Der Höhepunkt folgte mit drei WM Medaillen bei der WM in Are: Bronze in der Kombination, Silber im Teambewerb und Bronze im Slalom. Sein Tiefpunkt folgte danach im Kombinations-Super-G von Bansko mit einer schweren Knieverletzung nach einem Sprung vor dem Ziel. Marco ist ein Kämpfer, will so schnell als möglich auf die Erfolgsspur zurück.
Foto3 IMG 3832 Schwarz  Foto4 DSC 4906 Schwarz Ouschan
Marco Schwarz ist stolz auf seine Erfolge. LH Dr. Peter Kaiser, Raiffeisen Vorstandssprecher Mag. Peter Gauper und SPK-Obmann Marijan Velik ehrten ihn. Auch der Snowboard-Vizeweltmeister Hanno Ouschan gratulierte.

1. und Kärntner Sportlerin des Jahres 2019 Vanessa Herzog - Eisschnelllauf, 583 Punkte – 1. WM 500 m, 2. WM 1000 m, 1. im EM Sprint 4-Kampf, Gesamtweltcupsiegerin über 500 m
2. Anna Gasser – Snowboard, 531 - 1. Platz WC Big Air, 1. WC Slopstyle, 1. X Games Big Air
3. Magdalena Lobnig - Rudern, 365 - 4. Platz EM, 9. Platz WM, Olympiaticket 2020
4. Jasmin Ouschan - Billard, 340 - 1. Platz EM 9er, 2. Platz EM 8er, 3. Pl. EM 10er
5. Katharina Truppe – Ski alpin, 300 - 2. Platz WM Team, 6. Platz Ges. WC Slalom
6. Nadine Weratschnig - Kajak, 242 - 3. WM C1 Slalom, 7. EM C1 Slalom, 5. Gesamtweltcup C1 + Olympiaticket 2020
7. Daniela Ulbing - Snowboard, 205 - 1. Platz Gesamtweltcup Team, 10. Pl. WM Slalom
8. Sarah Lagger - Leichtathletin, 192 - 5. Platz U 23 WM 7-Kampf
9. Lisa Perterer - Triathletin, 190 - 6. Platz WM Endlauf Edmonton, 13. Platz Ges. WM, Olympiaticket 2020
10. Sabine Schöffmann - Snowboard, 189 - 7. Platz WM Slalom, 8. WM RTL, 3. Gesamtweltcup Parallelbewerbe.
Weitere Reihung: Sara Vilic (69), Nina Weratschnig (58), Marina Rainer (16), Amelie Solja (16), Judit Gendur (8).
 
1. und Kärntner Sportler des Jahres 2019 Marco Schwarz– Ski alpin, 573 Punkte – 2. WM-Team, 3. WM-Slalom, 3. WM Kombi, 5. WM RTL, 2 Weltcupsiege SL in Oslo und Kombi Adelboden).
2. Max Franz – Ski alpin, 470 – 1. WC Abf. Lake Louis, 1. WC SG Beaver Creek, 2. WC Abf. Gröden
3. Albin Ouschan – Billard, 371 – 1 WC of Pool, 2. EM-Team, 5. WM 9er Ball
4. Hanno Douschan – Snowboard, 356 – 2. WM Snowboardcross
5. Matthias Mayer – Ski alpin, 295 – 3. WC Abfahrt Kvitfjell, 6. Gesamtweltcup im SG
6. Michael Grabner – Eishockey, 189 – NHL Spieler bei den Arizona Coyotos
7. Felix Oschmautz – Kanusport, 189 – 2. EM Team, 5. U23 WM Team, Olympiaticket K1 Slalom
8. Michael Raffl – Eishockey, 177 – NHL Spieler b ei den Philadelphia Flyers
9. Markus Ragger – Schach, 140 – Nummer 56 der Schachweltrangliste
10. Guido Burgstaller – Fußball, 135 – Nationalteamspieler und Schalke 04
Die weitere Reihung: Marco Haller (126), Mario Leitner (101), Alexander Biro (94), Heiko Gigler (56), Alex Payer (28).

Kärntner Mannschaft des Jahres 2019 
RZ Pellets WAC, mit 267 Punkten Dank der Direktqualifikation für die Europa League Gruppenphase.
Auf den Ehrenplätzen folgen der EC KAC, 245; SK Zadruga Aich/Dob, 137; EV Rottendorf, 101; TTC Carinthia Winds Villach, 90.
Foto5 IMG 3829 WAC   Foto6 IMG 6876 WAC
Aufsteiger des Jahres 2019:
Nikolai Užnik – Klettern: 3. Platz Junioren WM Kombi und Junioren WM im Speed 
Antonia Oschmautz - Kajak: 2. Platz im Extremslalom der Junioren WM und 5. im K 1 Slalom
Foto7 IMG 3827 Uznik Rookie   Foto8 IMG 3826 Oschmautz Rookie
Behindertensportlerin des Jahres 2018: 
Sandra Pollak – Para-Athletin: 8. Platz bei der WM im Paraclimbing neurologische Kategorie RP 2
Behindertensportler des Jahres 2018:
Markus Salcher – Ski alpin: 2. Platz WM Abfahrt und 3. Platz WM Super G
Foto9 IMG 3824 Pollak   Foto10 IMG 3825 Salcher
Ehrung für die gesamte Laufbahn als Sportler, Trainer und Funktionär: Kurt Peterle. 
Es ist die Belohnung für ein Leben für den Rudersport. Als Sportler war Peterle vor allem als Jugend- und Juniorenruderer erfolgreich. Sehr früh, mit 26 Jahren, wurde er 1972 Obmann des Kärntner Landesruderverbandes! Diese Funktion übte er mehr als 40 Jahre aus. Höhepunkt seiner Arbeit war 2008 die Errichtung des Ruderer – Leistungszentrums auf dem Stausee bei Völkermarkt.
Foto11 IMG 3828 Peterle
Sonderehrung für Special Olympics – nominiert vom Special Olympics Verein Herzschlag Kärnten.
Stefanie Bodner: Goldmedaille bei den Special Olympics World Summer Games in Abu Dhabi im Bewerb Level CI Dressur und 4. Platz im Bewerb Working Trails.
Ingo Werba: Goldmedaille im Bewerb Deadlift bei den Special Olympics World Summer Games in Abu Dhabi, Silbermedaille im Bewerb Combined Squat, Bench Press, Deadlift und 2 x Bronze in den Bewerben Squat und Bench Press.
Foto12 IMG 3830 Spezial Olympics
Der Sportpresseklub Kärnten bedankt sich bei allen seinen Unterstützern, angeführt vom Land Kärnten, der Raiffeisen Bank, der Kelag, Riedergarten Immobilien, der Kärntnermilch, dem ARBÖ, der ARA Flugrettung, Villacher Bier und dem Casino Velden.
Foto13 Sponsoren
Text: EKK - Ernst-Karl Koschutnig
Fotos: EKK und Dieter Arbeiter

Mario Kleinberger bester SPK`ler beim Golfturnier im Gedenken an Heinz Salomon...

Geschrieben von Super User

IMG Golf01

Unglaublich wie schnell die Zeit vergeht. Unser Klubmitglied Heinz Salomon ist allen noch in bester Erinnerung. In Dellach kam es am 20. Oktober im Rahmen der 18. SPK Golf-Trophy zum bereits 12. Heinz Salomon Gedenkturnier. Bei idealem Herbstwetter und tollen Platzverhältnissen gab natürlich jeder sein Bestes. „Der Dellacher Golfplatz war durch die zum Teil engen Spielbahnen und das hügelige Gelände wieder einmal wehr selektiv. Außerdem erwiesen sich die hervorragenden Grüns als sehr schnell“, bringt es Klaus Leitner auf den Punkt. Von der kleinen SPK-Abordnung kam Mario Kleinberger mit diesen Bedingungen als Bruttosieger am besten zurecht. Klaus Leitner hat sich als Netto Bester vor Joschi Kopp erfolgreich durchgesetzt.
Ergebnisse:
Bruttosieger SPK: Mario Kleinberger, 23 Punkte
Netto SPK: 1. Klaus Leitner, 35 Punkte, 2. Josef Kopp, 21
Bruttosieger Allg. Klasse: Gerd Eiper, 24
Netto Allg. Klasse Herren: 1. Richi di Bernardo, 38; 2. Gerhard Rieder, 37; 3. Hartwig Pogatschnig, 33
Netto Allg. Klasse Damen: 1. Gabriella Lesjak, 34; 2. Irmgard Pogatschnig, 26; 3. Gabriele Germadnik, 22
Longest Drive: Irmgard Pogatschnig und Klaus Leitner
Nearest to the Pin: Gabriele Germadnik und Gerhard Rieder
Text: EKK

Der SPK hat gewählt, die Nominierten für die Nacht des Sports stehen fest

Geschrieben von Super User

Der SPK hat gewählt, die Nominierten für die Nacht des Sports stehen fest
Der Sportpresseklub Kärnten hat bereits zum 55. Mal Kärntens Sportler des Jahres gewählt. Die Ehrung der Nominierten erfolgt, wie schon mehrfach erwähnt, bereits am Mittwoch den 30. Oktober im Rahmen der Nacht des Sports im Casineum Velden. Die erstmalige Vorverlegung wurde notwendig, weil Wettkampftermine das Erscheinen einiger Spitzensportler am sonst üblichen vorweihnachtlichen Termin verhindert hätten. So gesehen ist der 30.10. heuer ein idealer Termin für alle Spitzensportler, die am 31.10. in Wien bei der Ehrung der Österreichischen Sportler des Jahres ebenfalls dabei sind.
Die Nacht des Sports im Casineum Velden organisiert der SPK gemeinsam mit dem Sportreferat des Landes Kärnten. Als weitere Unterstützer wieder dabei die Kärntner Raiffeisen Banken, Kärnten Sport, die Kärntner Milch, die ARA Flugrettung, der ARBÖ, die KELAG, Riedergarten Immobilien, Villacher Bier und das Casino Velden. Der SPK sagt an dieser Stelle allen nochmals DANKE!
SPK1
Die Nacht des Sports am 30.10.2019 beginnt mit dem Einlass um 17 Uhr 30. Ab 18 Uhr 30 führt wieder unser ORF Sportchef Tono Hönigmann durch den sportlichen Abend. Danke an dieser Stelle auch unserem Ehrenpräsidenten Kurti Raunegger, der im Hintergrund wieder mit viel Gefühl und Know-how die Fäden für einen gelungenen Sportabend zieht.
SPK2
Die 10 NOMINIERTEN Herren:

  • Guido BURGSTALLER, Fußball
  • Hanno DOUSCHAN, Snowboardcross
  • Max FRANZ, Schi alpin
  • Michael GRABNER, Eishockey
  • Matthias MAYER, Schi alpin
  • Felix OSCHMAUTZ, K1 Wildwasserslalom
  • Albin OUSCHAN, Billard
  • Michael RAFFL, Eishockey
  • Markus RAGGER, Schach
  • Marco SCHWARZ, Schi alpin

Die 10 NOMINIERTEN Damen:

  • Anna GASSER, Snowboard
  • Vanessa HERZOG, Eisschnelllauf
  • Sarah LAGGER, Leichtathletik
  • Magdalena LOBNIG, Rudern
  • Jasmin OUSCHAN, Billard
  • Lisa PERTERER, Triathlon
  • Sabine SCHÖFFMANN, Snowboard
  • Katharina TRUPPE, Schi alpin
  • Daniela ULBING, Snowboard
  • Nadine WERATSCHNIG, Kajak

Die Mannschaft des Jahres wurde heuer aus 5 erfolgreichen Teams (hier in alphabetischer Reihenfolge) gewählt:

  • SK Zadruga Aich/Dob, Volleyball
  • EC KAC, Eishockey
  • EV Rottendorf, Stocksport
  • TTC Carinthia Winds Villach, Tischtennis
  • RZ Pellets WAC, Fußball

Geehrt werden neben den Special Olympics Sportlern auch die Behindertensportler, die Rookies des Jahres und eine Persönlichkeit für seine Leistungen als Sportler und Funktionär.

Text und Fotos: EKK

Der Sportpresseklub Kärnten hat zum 55. Mal gewählt

Geschrieben von Super User

Es ist jedes Jahr ein besonderer Höhepunkt, wenn Kärntens Sportpresseklub-Mitglieder zur Wahl der Kärntner Sportlerin und Kärntens Sportler des Jahres sowie der Mannschaft des Jahres schreiten. Gestern war es wieder so weit. Bemerkenswert, weil bereits zum 55. Mal, ein kleines Jubiläum!

DSC 1539

Auch Landessportdirektor Mag. Arno Arthofer lud die SPK`ler bereits zum 5. Mal in den Sportpark Klagenfurt, wo Kärntens SpitzensportlerInnen auf den Stimmzetteln zur Wahl bereit standen. Dafür sorgte dank seiner akribischen Vorarbeit unser Ehrenpräsident Kurt Raunegger, der auf den Wahllisten auch für einen umfassenden Einblick auf die Jahresbestleistungen der sportlichen Aushängeschilder Kärntens sorgte.

DSC 1564

Das Ergebnis der Sportlerwahl wird heuer auf Grund der Wettkampftermine bereits am Mittwoch den 30. Oktober 2019 im Rahmen der Nacht des Sports im Casineum Velden verkündet. Einlass ist 17:30 Uhr, die Sportgala beginnt um 18:30 Uhr.

An dieser Stelle dankt der SPK nochmals allen Unterstützern, angeführt vom Land Kärnten, der ‚Raiffeisen Landesbank, Villacher Bier, Immobilien Riedergarten, ARBÖ, Flugrettung ARA, Kärntnermilch, der Kelag und dem Casino Velden.

Text: EKK
Fotos: Dieter Arbeiter

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.