SPK Jahreshauptversammlung 2018

Geschrieben von Super User

Nur einen Tag nach dem Vatertag, am 12.6., war es soweit. Ein Großteil der 85 SPK-Mitglieder war live bei der Jahreshauptversammlung im GH Krall dabei, wählte und applaudierte dann zur einstimmigen Wiederwahl unseres Obmannes Marijan Velik. Seine Pläne für die nächsten vier Jahre hat Marijan auch gleich kurz und prägnant umrissen: „Für mich ist es ganz wichtig die Freundschaft und den Zusammenhalt im Klub zu fördern. Mein Ziel ist es auch den SPK weiter zu verstärken und auch zu verjüngen, obwohl ich sehr froh bin auch viele erfahrenen Kollegen um mich zu haben.“

DSC 8868

20 Jahre mit der Geschäftsführung auf Du und Du gewesen zu sein ist mehr als genug, dachte sich Kurti Raunegger schon längere Zeit und zog sich mit seinem Stellvertreter Ernst-Karl Koschutnig aus dieser Position zurück. Das neue Gespann bilden ab sofort Dietmar Triebnig als SPK-Geschäftsführer und MMag. Markus Vouk als sein Stellvertreter. Natürlich werden die beiden „Oldys“ dem neuen Duo noch hilfreich zur Seite stehen.

DSC 8901
Gleich im Anschluss setzte sich der neue Vorstand zur ersten konstituierenden Sitzung zusammen. Offen für neue Ideen wurde nicht vergessen, dass die Vorbereitungen für die Nacht des Sports am 22. Dezember im Casineum Velden längst begonnen haben.
DSC 8885
Der Termin der nächsten Zusammenkunft steht auch schon fest. Es ist Montag der 30. Juli beim sommerlichen Familienfest im GH Pirker der Familie Preduschnigg in der Waltendorferstraße 129. Die detaillierte Einladung folgt!
Text: EKK - Fotos: Arbeiter

SPK-Wanderung zum Petelinz...

Geschrieben von Super User

Die über 1000 Jahre alte Maria Rainer Kirche, bekannt durch ihre beiden Zwiebelkirchturmspitzen, jahrzehntelang auch auf den 20 Schilling Scheinen abgedruckt, war Ausgangspunkt des SPK Wandertages 2018. Ziel war dieses Mal der Aussichtspunkt „Petelinz“, berühmt durch seine einzigartigen Einblicke ins und übers Rosental.
DSC 0750 Foto 1

Schon beim ersten Stopp genoss die bunt durchgemischte Wandergruppe nicht nur den Rückblick zur Kirche sondern auch den Weitblick bis zum Mittagskogel. Danach ging es bei idealen Waldtemperaturen zum Petelinz. Selbst kleine Hindernisse, wie die bei Holzarbeiten entstandenen Querrillen, konnten die Wanderlust nicht stoppen.

Am Ziel angekommen wurde mit Blicken Richtung Matzen, Koschuta oder zum Ferlacherhorn nicht gespart. Auch dass einem die Drau einmal förmlich zu Füßen liegt erlebt man ja auch nicht alle Tage. Über einen MTB-Trial ging es dann eine Stufe tiefer, vorbei an der Bischof Paulitsch Kapelle zum lukullischen Ziel der Wandertour, dem heuer sein 25-jähriges Bestandsjubiläum feiernde Restaurant „Zum Schmankerl“.

IMG 2055 Foto 2

Alle waren von den vielen neuen Eindrücken begeistert, aber auch von der Volksschulstarterin Emma, die mit einem Sololiedvortrag für einen weiteren Höhepunkt des SPK-Wandertages, noch dazu am „Vater-Tag“, sorgte.

DSC 0894 Foto 3
Text: EKK, Foto-Klicks: EKK u. Dieter Arbeiter

(Zur Bildergalerie auf Facebook)

Helmut Gram – ein Freund hat uns verlassen...

Geschrieben von Super User

Helmut Gram ist heute Nacht, er wäre am 8. Mai 64 Jahre alt geworden, verstorben. Diese Nachricht lässt keinen kalt der Helmut Gram, er war jahrzehntelang auch leidenschaftlicher Sportjournalist der Kleinen Zeitung, gekannt hat.
Der Sportpresseklub Kärnten trauert um einen Freund und bekundet hiermit seine tiefe Anteilnahme gegenüber seiner Familie, an der Spitze mit seiner Elisabeth.

IMG 5890 Gram

Einzigartig war Helmut Grams Laufbahn von 1978 als Zollwachebeamter, bis hin zum Landesvorsitzenden des Verbandes der ZW Beamten Ö-LG Kärnten. Als Oberst ging er 2004 zur Finanzverwaltung, war auch am Aufbau von Zollverwaltungen in allen zentralasiatischen Staaten intensiv beteiligt.

Gram Helmut

Hat das auch seine private Reiselust geweckt? Unvergessen bleiben seine mit großer Liebe organisierten privaten Gruppenreisen quer über den Erdball mit Highlights wie u.a. Vietnam, Thailand, Malaysia, China, Costa Rica, Panama, die Philippinen oder Südamerika mit Argentinien, Chile, Uruguay und Brasilien. Helmut war stets ein exzellenter Motivator und Freund.

1 Philippinen2014 Kopie

Alle die Helmut Gram kannten gehen jetzt wohl in sich und denken nach was so ein Verlust für sie bedeutet.
Lieber Helmut, du bleibst in unserem Herzen tief verankert!

Text und Fotos: EKK

Fußball als Brückenbauer

Geschrieben von Super User

So war es gestern beim Länderspiel Österreich gegen Slowenien (3:0) im Wörtherseestadion in Klagenfurt. Den Anfang machte allerdings das Legendenspiel AUT vs SLO, welches unser südlicher Nachbar klar mit 5:2 gewann. Andreas Herzog sorgte für die beiden Ehrentreffer, hat noch nichts verlernt. Alt-Stars wie Walter Kogler, Paul Scharner, Aleš Ceh und Co zeigten der Prominenz aus Sport, Politik und Wirtschaft was sie noch drauf haben. Anschließend trafen sich alle dank der Einladung vom LH Dr. Peter Kaiser und Kärnten Sport beim ganz besonderen „Come together“ in der Sportparkhalle.

AUT SLO 3 0 23. 3. 2018

Dem Empfang wohnten unter anderem UEFA-Präsident Aleksander Ceferin, Sloweniens Sportministerin Maja Makovec-Brenčič, ÖFB-Präsident Leo Windtner, Klagenfurts Bürgermeisterin Maria-Luise Mathiaschitz, Landessportdirektor Arno Arthofer und KFV-Präsident Klaus Mitterdorfer bei. Ihm Rahmen der Veranstaltung wurde auch die Europeada, die 2020 in Kärnten und Slowenien stattfinden wird, präsentiert.

SMA Prasidium 23. 3. 2018

Getagt hat auch das Präsidium von Sports Media Austria. Zentrales Thema war die Vorbereitung der Generalversammlung am 9. Mai in Innsbruck. Am Foto unten zu sehen v.l.n.r.: Michael Schuen-Kleine Zeitung, Stefan Grüneis-APA, Joe Langer-Generalsekretär SMA, Hans Peter Trost-ORF Sportchef und SMA Präsident, Michael Kuhn-Ehrenpräsident SMA und SPK Mitglied, Günter Pfeistlinger-SMA Schatzmeister, Barbara Gindl-SMA Schatzmeisterstellvertreter und Kurt Raunegger-SPK Geschäftsführer und SMA Rechnungsprüfer.

SPK-Geschäftsführer Kurt Raunegger und Sinisa Urosevic vom „Delo“, auch zu sehen am Pepe Kuess-Foto, standen beim Interview von Hannes Orasche über die gute Zusammenarbeit der Kärntner und slowenischen Sportjournalisten Rede und Antwort. Am Kuess-Foto auch LH Dr. Peter Kaiser, Sportdirektor Arno Arthofer, SMA-Schatzmeister Günter Pfeistlinger und SMA-Generalsekretär Joe Langer.

LH ua 20180323 4598
24.3.2018 EKK

Journalisten-Eisschützenmeistertitel an die „KTZ“

Geschrieben von Super User

Sie haben sich den Sieg gewünscht und wie 2016 erneut gewonnen. Heuer, bei der bereits 28. Auflage der Journalisten-Eisschützenmeisterschaft, organisiert vom Sportpresseklub Kärnten, war es dann wieder soweit. Das nach wie vor zusammengeschweißte KTZ-Team, im Vorjahr hinter der Kleinen Zeitung „nur“ Zweiter, feierte ohne Punkteverlust einen viel umjubelten Turniersieg. Willi Nachtigall, Günther Wedenig, Fritz Kuttnig und Felix Setz hatten ihren Kärntner Stock bestens im Griff. Offensichtlich hat ihnen auch Landessportreferent LH Dr. Peter Kaiser, den sein sportlicher Morgenlauf für seine Glückwünsche an alle Teams über Magistratsbahnen in Klagenfurt führte, auch Glück gebracht.
DSC 0008 00206
– Die Turniersieger Fritz Kuttnig, Günther Wedenig, Willi Nachtigall, Felix Setz

Bis zur letzten Kehre spannend verliefen auch die Eisstockduelle der Verfolger. Platz zwei sicherte sich das Redaktionsteam der Union Zeitung. Wie im Vorjahr Dritter und damit am Stockerl das Team der Kronen Zeitung. Der Vorjahressieger, die Kleine Zeitung, landete diesmal auf dem Vierten Platz.
Routiniert wie immer die beiden Organisatoren Ernst Lattner und Arnulf Perdacher, die sich heuer neun Eisstockteams begrüßen durften. Der Dank gilt auch allen Sponsoren und Sachpreisspendern: Kärntner Sparkasse, Kronen Zeitung, Arbö-Kärnten, Sportunion, Fleischerei Plautz, ORF, der Kleinen Zeitung, Sportswear Colmar und der Raiffeisen-Group, die wieder die vielen Medaillen zur Verfügung stellte. Wir sagen DANKE!

DSC 0006 00037
- Sportreferent LH Dr. Peter Kaiser gratulierte allen Turnierteilnehmern

Text: Ernst-Karl Koschutnig
Fotos: Dieter Arbeiter

Ergebnis SPK-Journalisten-Eisstockturnier 2018
1. Ex-KTZ (Fritz Kuttnig, Günther Wedenig, Willi Nachtigall, Felix Setz) 16:0
2. Union Zeitung (Margit Regenfelder, Margit Rader, Kurt Gebenetter, Michael Regenfelder) 13:2
3. Kronen Zeitung 1 (Thomas Sereinig, Josef Jüttner, Andi Pachler, Ernst Lattner) 8:8
4. Kleine Zeitung (Arnulf Perdacher, Werner Jäger, Dietmar Adlassnig, Manfred Hudelist) 8:8
5. ORF (Harald Haimburger, Udo Dörflinger, Robert Kogler, Martin Daxskobler) 8:8
6. Sportpresseklub 1 (Franz Tantscher, Lui Loibnegger, Rudi Gösseringer, Hans Schlemitz) 8:8
7. Puls 4 (Robert Schleicher, Richard Mak, Walter Gailer, Gerald Ortner) 6:10
8. Kronen Zeitung 2 (Harald Fojan, Patrik Felsberger, Mari-Therese Funk, Andrea Erhart) 5:11
9. Sportpresseklub 2 (Hans Gressel, Dieter Arbeiter, Irmi Antoni, Doris Randolph) 0:16

>> ZUR BILDERGALERIE

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok