55. Kärntner Sportlerehrung heuer schon am 30. Oktober

Geschrieben von Super User

KaaerntnerNacht des Sports 2019a

Der Sportpresseklub Kärnten und das Land Kärnten ehren heuer bereits zum 55. Mal die besten Sportler des Jahres. Da der Terminkalender der Sportlerinnen und Sportler den gewohnten Termin knapp vor Weihnachten nicht zulässt, findet die Ehrung bei der Nacht des Sports schon am 30. Oktober statt. Einen Tag später werden auch Österreichs Sportler des Jahres von Sports Media Austria in Wien geehrt.
Der SPK Obmann Marijan Velik und der Landessportreferent LH Peter Kaiser besprachen bereits den Ablauf des Abends mit dem Vorstandssprecher der Raiffeisen Landesbank Peter Gauper. Mit dabei auch die Vorjahres-Zweite Vanessa Herzog und Mario Leitner, der Rookie des Jahres 2015 sowie Sportdirektor Arno Arthofer und Peter Peschel von Villacher. Die weiteren Sponsoren, Immobilien Riedergarten, der ARBÖ, die ARA Flugrettung, Kärntnermilch, die Kelag und das Casino Velden, wurden über diese erstmalige Vorverlegung der Sportlerehrung bereits in direkten Gesprächen vorher informiert.
Einlass ins Casineum in Velden wird am 30. Oktober ab 17 Uhr 30 sein, der Beginn der Sport Gala ist um 18 Uhr 30 angesetzt. Moderiert wird der Abend von Tono Hönigmann vom ORF. Die Organisation liegt wieder in den Händen von Armin Somrak vom MS Master Sportmanagement.
Neben der Sportlerin und dem Sportler des Jahres werden auch die besten Behindertensportler, die Aufsteiger und die Mannschaft des Jahres geehrt. Komplettiert wird das illustre Feld durch mental Behinderte in der Kategorie Special Olympics und durch einen Sportler und Funktionär, der für sein Lebenswerk geehrt wird. Auf Grund der tollen sportlichen Leistungen warten auf den Vorstand und die Mitglieder des Sportpresseklubs Kärnten jedenfalls schwierige Entscheidungen bei der Sportlerwahl.
Foto: Dieter Arbeiter

SPK im WALD

Geschrieben von Super User

DSC 0348SPK

Nach dem Motto „Nur wer sich bewegt, bleibt auch fit“, ging es heuer beim traditionellen SPK-Wandertag durch den richtigen Wald. Begleitet von feinster Waldluft und dem einen oder anderen Smalltalk wanderten die SPK`ler Schritt für Schritt entspannt bis zur Rupertikirche unterm Matschacher Gupf. Als „Begrüßung“ waren die Böllerschüsse vom Matschacher Kirchtag nicht zu überhören. Auch auf einen Schluck vom neben der Rupertikirche sprudelnden Quellwasser wurde nicht verzichtet.

IMG 2308SPK

Die verdiente lukullische Stärkung nach 220 Höhenmetern, verteilt auf knapp 8 Kilometern, gab es danach in Schütte`s Tav(b)erna in Feistritz im Rosental. Fazit, alle waren zufrieden.
42 Fotos findet ihr auf der Sportpresseklub Kärnten Facebook Seite!

Immobilien Riedergarten zieht wieder mit

Geschrieben von Super User

Foto Meeting Riedergarten 6.8. Kopie

Das SPK Team hat allen Grund zur Freude, denn auch die Riedergarten Immobilien GmbH ist erneut bei der bereits 55. Ehrung von Kärntens besten Sportlern des Jahres 2019 am 30. Oktober im Casineum als Partner und noch stärkerer Unterstützer live dabei.
Philipp Smuck, er ist Chef der für Riedergarten arbeitenden Agentur SR1 und der Immobilien Riedergarten Chef Herbert Waldner haben dies, sehr zur Freude der SPK-Abnordnung, bei einem Meeting in der Villa „For Forest“, bestätigt. Die Special Olympics Sportler sind für Herbert Waldner nach wie vor etwas Besonderes. Er hat sie schon und wird sie wieder ehren. Herzschlag Kärnten wird ja von Immobilien Riedergarten nach wie vor besonders unterstützt. Auch Austria Klagenfurt genießt heuer die Riedergarten Unterstützung. Aber nicht nur der Spitzensport, auch die finanzielle Hilfestellung der sportlichen Jugendarbeit, ist Herbert Waldner ein ganz besonderes Anliegen.
Die Übergabe der Dokumentationsmappe mit dem Gruppenfoto aller Sponsoren und den beiden Sportlern des Jahres von der Nacht des Sports 2018 hat das Riedergartenteam auch sehr gefreut. Die SPK`ler Kurti Raunegger, Armin Somrak und GF Dietmar Triebnig haben das Riedergarten Team auch über alle Neuheiten der aktuellen Nacht des Sports genau informiert. Auch die Gründe der fast zweimonatigen Vorverlegung wegen der „weihnachtlichen“ Renntermine einiger Spitzensportler wurden dabei erklärt.

55. Sportlerehrung mit dem Land Kärnten

Geschrieben von Super User

Arthofer 1

Seitdem die Mitglieder des Sportpresseklubs Kärnten die Sportlerinnen und Sportler des Jahres wählen ist das Land Kärnten als Partner und Unterstützer stets dabei. Heuer kommt es am 30. Oktober zur bereits 55. Auflage der Nacht des Sports, traditionell im Casineum Velden. Die erstmalige Vorverlegung der Sportlerehrung war notwendig um sicher zu gehen, dass alle Spitzenathleten auch tatsächlich anwesend sein können.

Für SPK Obmann Marijan Velik und sein Team war es daher auch sehr wichtig mit dem Sportdirektor Mag. Arno Arthofer die Weichen für diesen einzigartigen Tag des Sports zu stellen. Der Landessportreferent, LH Dr. Peter Kaiser, wird über alle Details laufend genau informiert.

Gewählt wird von den SPK Mitgliedern auf Einladung von Arthofer bereits am 30. September im Sportpark Klagenfurt. Auf den Glaskünstler Karner wartet wieder eine schöne Aufgabe, denn alle Trophäen gehen wieder durch seine Hände. Erstmals wird jeder Sportler auch eine Urkunde mit dem SPK und dem Kärnten Logo erhalten.
Bei all diesen Weichenstellungen mit Sportdirektor Mag. Arno Arthofer live dabei waren auch die SPK`ler Marijan Velik, Kurti Raunegger und Dietmar Triebnig.

Villacher Bier wieder an Bord

Geschrieben von Super User

Foto Villacher Bier

Drei SPK`ler, angeführt von Obmann Marijan Velik, Ehrenpräsident und Nacht des Sports Intimus Kurti Raunegger und GF Didi Triebnig hatten wieder ein wichtiges Treffen, diesmal in der Draustadt Villach. Ziel war dort die Villacher Brauerei, ein weiterer wichtiger „Stammgast“ und Unterstützer der Nacht des Sports, die heuer, knapp zwei Monate früher als sonst üblich, bereits am 30. Oktober im Casineum Velden stattfinden wird.
Der Grund für die Vorverlegung wurde bei diesem Treffen den „Villacher Bier“ Vertretern genau erläutert. Nur wenn alle Kärntner Spitzensportler bei der Ehrung der Sportlerin und des Sportlers des Jahres auch wirklich dabei sind, dann ist es eine echte Nacht des Sports. Bei der Terminfixierung war es heuer erstmals besonders entscheidend darauf zu achten. Wer einen Tag vor dem heiligen Abend noch Rennen bestreitet, würde nämlich fehlen. Undenkbar, vor allem wenn es die Nummer eins ist.
Der Villacher Bier Marketingleiter Mag. Peter Peschel und sein Mitarbeiter Andreas Sollbauer im Villacher VW-Bus hatten nach der ausführlichen Besprechung allen Grund ein  villacher freilich alkoholfreies Villacher Bier zu heben. Villacher wird wieder alle Getränke, auch Wein und alkoholfreie Getränke, für die Nacht des Sports bereitstellen. Prost!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok