Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /home/.sites/474/site5819549/web/templates/spk_2017/library/Designer/Content/SingleArticle.php on line 198

Anna Gasser und Max Franz sind Kärntens Sportler des Jahres

Bei der 53. Sportlerwahl des Sportpresseklubs Kärnten im Casineum Velden wurden mit Anna Gasser und Max Franz zwei neue Gesichter an der Spitze präsentiert. Beide haben sich inmitten der zur Wahl stehenden Sportgrößen des Landes klar durchgesetzt! Für beide ist es ihr erster Titel „Kärntner Sportler des Jahres“. Der SPK gratuliert, Kärntens Sportwelt verneigt sich.

Anna Gasser hat mit ihren spektakulären Snowboardflügen alle beeindruckt. Die Snowboarderin der SGS Spittal/Drau ist Big-Air-Weltmeisterin und X-Games Siegerin. Anna Gasser hat schon vorher bei der Sports Media Austria Wahl als Österreichs Sportlerin des Jahres triumphiert und überrascht. Leider erkrankt hat ihr Vater Peter den Glaspokal übernommen.
Max Franz hat sich mit seinem dritten Platz in der WM-Abfahrt in St. Moritz durchgesetzt. Dieser Medaillengewinn ist absolut etwas Besonders. Franz sorgte nämlich mit Bronze in der Königsdisziplin für die erste ÖSV-WM Medaille seit 2005! In Gröden brauste er zu seinem ersten Weltcupsieg in der Abfahrt. Er hat sich damit in die Phalanx der Kärntner Downhill-Racer nahtlos integriert.
1 Franz Gasser
1. Kärntner Sportlerin des Jahres 2017 Anna Gasser - Snowboard, 629 Punkte - Big Air Weltmeisterin, Gesamtweltcupsiegerin, 5 Weltcupsiege, X-Games-Siegerin Slopestyle.
2. Magdalena Lobnig - Rudern, 540 - 3. WM Schwerer Einer, 1. Gesamtweltcup
3. Daniela Ulbing - Snowboard, 431 - 1. WM Parallelslalom, 1. Gesamtweltcup
4. Jasmin Ouschan - Billard, 349 - 1. EM 8er Ball, 2. EM 14.1
5. Nadine Fest - Ski alpin, 264 - 1. Junioren WM Super G, 1. Gesamteuropacup Super G u. Kombination
6. Sarah Lagger - Leichtathletin, 239 - 3. Platz U 20 WM 7 Kampf
7. Nadine Weratschnig - Kajak, 165 - 3. WM Slalom C 1, 3. U 23 WM Slalom, 3. Gesamtweltcup C 1.
8. Lisa Leitner - Kajak, 150 - 2. WM Team K 1 Slalom, 3. WC Ivrea K 1 Slalom
9. Eva Wutti -Triathlon, 142 - 1. Ironman Klagenfurt, 2. Ironman Hamburg
10. Vanessa Herzog – Eisschnellläuferin, 141, 3-fache Europameisterin im Inlineskating
Die weitere Reihung: Sabine Schöffmann (101), Ina Meschik (91), Mirjam Ressmann (77), Lisa Perterer (65), Katharina Truppe (63), Lisa Zaiser (63), Sara Vilic (27), Dunja Zdouc (23), Olivia Wohlgemuth (10), Marina Reiner (5)
2 Damen
Ergebnis Herren:
1. Kärntner Sportler des Jahres 2017 Max Franz - Ski alpin, 528 Punkte - 3. WM Abfahrtslauf, 1. WC Abfahrt Gröden, 6. Gesamtweltcup Super G.
2. Matthias Mayer - Ski alpin 498 - 1. WC Super G Kitzbühel, 2. WC Abfahrt Kvitfjell 1, 7. Gesamtweltcup Super G.
3. Albin Ouschan - Billard, 327 - 1. Team Weltcup, 3. Plätze World Pro Masters Gibraltar, Austrian Open, Dutch Open.
4. Michael Grabner - Eishockey, 285 - Spieler bei den New York Rangers in der National Hockey League
5. Daniel Mesotitsch - Biathlon, 270 - 3. WM Staffel Biathlon Weltmeisterschaft, 15. Platz WM 20 km.
6. Guido Burgstaller- Fußball Nationalspieler, 237 - Spieler in der Deutschen Bundesliga bei Schalke 04.
7. Markus Ragger - Österreichs bester Schachspieler aller Zeiten, 224 - Nr. 41 der Welt, ELO Zahl 2.703.
8. Mario Leitner - Kajak, 177 - 1. U 23 EM K 1 Slalom, 2. U 23 WM K 1 Slalom, 3. U 23 EM Team K 1 Slalom.
9. Philipp Orter, nord. Kombinierer , 162 - 8. WM Sprint, 3. WM Team Normalschanze.
10. Felix Oschmautz - Kajak, 161 - 1. Junioren WM K1 Slalom, 3. U23 EM Team, 7. U23 EM Sl, 15. EM.
Die weitere Reihung: Marco Schwarz (142), Michael Raffl (128), Alfons Marktl (101), Marco Haller (83), Stefan Laussegger (68), Martin Hinteregger (59), Rasid Mahalbasic (51), Bernhard Eisel (47), Kevin Haselsberger (24), Heiko Gigler (3).
3 Franz G Gauper LH

4 Franz Gratulanten
Mannschaft des Jahres 2017 :
EV Rottendorf/Seiwald Herren für Platz 2 beim Champions League Finale in Wels mit den Eisstockschützen Horst, Siegfried und Günther Stranig, auch Obmann, Andreas Spendier, Markus Wallner und Kevin Kronewetter.
5 EV Rottendorf
Aufsteiger des Jahres 2017:
Adrian Pertl: Junioren Weltmeister im Slalom
Daniela Ulbing: Snowboard Weltmeisterin Parallelslalom, Weltcup-Gesamtsiegerin
6 Pertl Klammer Riedergarten
Ehrung für die gesamte Laufbahn als Sportler, Trainer und Funktionär:
Ferdinand Kendi: 1970 Gründer und Obmann des Schwimmvereins Spittal, war Trainer und erfolgreicher Coach von Weltklasseschwimmern. Erfolgreichste Schwimmerin wurde Lisa Zaiser, aktuelles Aushängeschild st Heiko Gigler. Kendi hat etzt seine Trainertätigkeiten beendet!
7 Kendi
Behindertensportler des Jahres 2017:
Markus Salcher: Weltmeister Abfahrt und Super G, Weltcup-Gesamtsieger u. Weltcup Gesamtsieg in Abfahrt und Super G.
8 Salcher
Behindertensportlerin des Jahres 2017:
Melissa Köck gewann den Deaf Europacup, ein Bewerb für gehörlose Alpinsportler, holte sieben 1. Plätze bei Europacuprennen und 2 x WM-Bronze (GS u. SL) in der Innerkrems, 4 x österreichische Staatmeisterin ÖGSV.
9 Kock
Sonderehrung Special Olympics für die Medaillengewinner bei den Winterspielen in Graz und Schladming: Andreas Unterberger, Andreas Gangl, Erich Koller Reinhold Rutrecht (alle Gold), Mario Horn, Thomas Rametshofer, Bernd Egger (alle Silber, Egger auch Bronze), Niko Beer, Hans Hopfgartner, (alle Bronze).
10 Specia Oymp
Der SPK bedankt sich bei allen Unterstützern, angeführt vom Land Kärnten mit Sportreferent LH Dr. Peter Kaiswer, dem Casino Velden, ARBÖ, Kelag, Villacher Bier, Kärntner Milch und Riedergarten Immobilien.
20.12.2017
Text - EKK
Fotos Arbeiter